Erster Saisonsieg für Auerbach 1, Zweite bleibt ungeschlagen

Vogtlandliga

TTV Auerbach – TV Ellefeld 3       13 : 2

Am Sonntag hatte die Erste aus Auerbach die Dritte aus Ellefeld zu Gast. Bei den Auerbachern sprang Christopher Bach für Ilja Richmann ein. Ellefeld musste auf André Meinel und Ryan Kummerlöw verzichten.

Die Doppel liefen dieses Mal gut für Auerbach. Sowohl Seibert/Denkinger, als auch Riedel/Lorenz punkteten gegen ihre Gegner Martin/Petzold bzw. Röttger/Schneider. Im dritten Doppel konnten Ruf/Bach ihre 2:0-Führung gegen Schröder/Schubert leider nicht in einen Punkt verwandeln.

Auerbach startete also mit einer 2:1-Führung in die erste Einzelrunde. Und es ging auch gut weiter: Riedel, Denkinger, Seibert und Bach rangen ihren Gegner Martin, Röttger, Schneider und Petzold vier klare Punkte ab. Lorenz und Ruf lieferten sich mit Schröder und Schubert spannende Fünfsatzspiele. Mit 11:8 im fünften Satz erkämpfte sich Lorenz den Punkt. Ruf ließ seinem Gegner im letzten Satz zu viel Vorsprung, kämpfte sich dann zwar noch auf 8:10 heran, aber musste dem Ellefelder schließlich doch zum Sieg gratulieren. Zwischenstand: 7:2 für Auerbach.

In der zweiten Einzelrunde ließen sich die Auerbacher nun keinen Punkt mehr abnehmen. Riedel, Seibert, Lorenz und Ruf hatten mit Röttger, Schröder, Schneider und Petzold kaum Probleme und punkteten jeweils mit 3:1 Sätzen. Nach einer 2:0-Führung kam Denkinger in Schwierigkeiten gegen Martin, drehte das Spiel im fünften Satz aber wieder zu seinen Gunsten. Im letzten Spiel der Begegnung startete Bach mit einem 0:2-Rückstand gegen Schubert. Er ließ sich dadurch aber nicht einschüchtern und setzte alles auf Angriff. Für seinen Mut wurde er schließlich mit seinem zweiten Einzelsieg des Tages belohnt.

Nach knappen Niederlagen seit Beginn der Halbserie kann Auerbach mit 13:2 nun den ersten Punktgewinn der Saison feiern. Die gute Mannschaftsleistung wird sich hoffentlich in den kommenden Spielen fortsetzen.

  • Punkte Auerbach: Riedel (2,5), Denkinger (2,5), Seibert (2,5), Lorenz (2,5), Ruf (1), Bach (2)
  • Punkte Ellefeld: Röttger (0), Martin (0), Schröder (0,5), Schneider (0), Petzold (0), Schubert (1,5)

1. Kreisliga GT

TTV Auerbach 2 – TV Ellefeld 4       9 : 5

  • Punkte Auerbach: Sielaff (3,5), Hartmut Pelz (3,5), Schädlich (2), Twers (0)
  • Punkte Ellefeld: Lorenz (1,5), Reinel (1), Reuter (1), Kleider (1,5)

Erste bleibt erfolglos, Niederlage im ersten Punktspiel für Dritte

Vogtlandliga

TTV Auerbach – TTV Plauen-Mitte 2     7 : 9

Am Sonntag, den 30.09.2018 traf die erste Mannschaft der Auerbacher auf die Gäste des TTV Plauen-Mitte 2. Uwe Seibert setzte krankheitsbedingt aus und wurde durch Christopher Bach ersetzt.

Die ersten Doppel verliefen zu Gunsten der Auerbacher. Toni Riedel und Horst Lorenz gewannen die ersten beiden Sätze gegen Ullrich/Dörfler scheinbar problemlos, doch die Plauener ließen nicht nach und kämpften sich noch in den fünften Satz, welcher dann doch an die Auerbacher ging. Am Nebentisch spielten Daniel Ruf und Tobias Denkinger gegen Schädlich/Salzer und gewannen 3:1. Das letzte Doppel zwischen Richmann/Bach und Schubert/Göll ging leider relativ eindeutig an die Plauener. Nach den Doppel-Spielen führten die Auerbacher mit 2:1. Toni Riedel und Tobias Denkinger gewannen souverän jeweils 3:0, während das mittlere Paarkreuz bestehend aus Daniel Ruf und Horst Lorenz ihre Spiele leider abgeben mussten. Horst Lorenz kämpfte sich nach einem 2:0 Rückstand zurück, es reichte am Ende aber leider nicht zum Sieg. Daniel Ruf bemühte sich, doch auch er musste eine Niederlage einfahren. Ilja Richmann schaffte überraschend einen 3:0 Sieg gegen den Plauener Stefan Göll und landete so seinen ersten Sieg in dieser Saison. Das letzte Spiel der ersten Einzelrunde zwischen Christopher Bach und Dieter Dörfler ging trotz sehr guter Leistung von Christopher ganz knapp an seinen Gegner aus Plauen. Somit war die erste Runde zu Ende, Zwischenstand: 5:4 für den TTV Auerbach.

Die zweite Runde verlief sehr ähnlich. Toni Riedel und Tobias Denkinger gewannen mit 3:1 und 3:0 gegen Frank Ullrich und Dirk Schädlich. Damit bleiben die beiden Auerbacher nach 3 Spielen immernoch ungeschlagen. Horst Lorenz musste wieder in den fünften Satz und wieder hatte er das Glück nicht auf seiner Seite und verlor 12:10 im letzten Satz. Daniel Ruf kam mit dem Spiel von Andreas Salzer überhaupt nicht klar und verlor mit 3:0. Ähnlich sah es auch im unteren Paarkreuz aus. Ilja Richmann verlor mit 3:1 und Christopher Bach mit 3:0.

Nach den Doppeln und den Einzeln stand es 8:7 für die Gäste aus Plauen. Im Entscheidungsdoppel standen sich Toni Riedel/Horst Lorenz und Dirk Schädlich/Alexander Salzer gegenüber. Es kam leider nicht zum erhofften Unentschieden. Die Plauener gewannen auch hier ziemlich deutlich mit 3:0.

Somit gewann der TTV Plauen-Mitte 2 mit 9:7 und der TTV Auerbach bleibt weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz.

  • Punkte Auerbach: Riedel (2,5), Denkinger (2,5), Lorenz (0,5), Ruf (0,5), Richmann (1), Bach (0)
  • Punkte Plauen: Ullrich (0), Schädlich (0,5), Schubert (2,5), Salzer (2,5), Dörfler (2), Göll (1,5)

3. Kreisliga GT

TTV Auerbach 3 – SV Röthenbach 4     1 : 13

  • Punkte Auerbach: Martini (0), Twers (1), Nico Schädlich (0), Klajdi (0)
  • Punkte Röthenbach: Lena Müller (3,5), Volker Schöniger (3,5), Uebelhack (3,5), Beckmann (2,5)

Zweite Saisonniederlage für die Erste

Vogtlandliga

SC Syrau 2 – TTV Auerbach      9 : 7

Erneut musste der TTV Auerbach, diesmal zu Gast beim SC Syrau 1919 2, auf Horst Lorenz verzichten. Für ihn trat Christopher Bach an. Die Gastgeber mussten auf zwei Stammspieler verzichten, die durch Jürgen Ortmann und Lorenzo Fritsch ersetzt wurden.

Wie bereits in der vorigen Woche lagen die Auerbacher nach den Doppeln zurück. Die ersten beiden Doppel waren sehr durchwachsen. Denkinger/Seibert konnten sich ohne Probleme gegen Ortmann/Schulz mit 3:0 durchsetzen. Am Nebentisch mussten Daniel Ruf und Toni Riedel nach fünf Sätzen den Gastgebern zum Sieg gratulieren. Das dritte Doppel, Richmann/Bach, konnte an den starken ersten Satz nicht anknüpfen und verlor 1:3 gegen Ortmann/Fritsch. Zwischenstand nach den Doppeln war somit 2:1 für die Gastgeber aus Syrau.

Der Start der Einzel lief für die Auerbacher sehr gut. Toni Riedel und Tobias Denkinger konnten sich gegen Jürgen Krause und Frank Begerock jeweils deutlich mit 3:0 durchsetzen. Daraufhin kam Daniel Ruf mit dem Spiel von Falko Ortmann nicht zurecht und verlor 3:0. Uwe Seibert konnte jedoch die Führung für Auerbach ausbauen und gewann mit 3:2 gegen Schulz. Ilja Richmann bemühte sich gegen Fritsch sehr, behielt aber im fünften Satz leider nicht die Nerven. Ersatzspieler Christopher Bach war an diesem Tag in Topform und setzte sich in vier Sätzen gegen Jürgen Ortmann durch. Somit lag der TTV Auerbach nach der ersten Einzelrunde mit 5:4 in Führung.

Runde zwei verlief für die Auerbacher jedoch nicht so gut. Tobias Denkinger gewann erneut mit seiner sehr guten Spielweise klar in drei Sätzen und Toni Riedel gewann nach verlorenem dritten Satz mit 3:1 gegen Begerock. Daraufhin konnten die Auerbacher aber nicht mehr punkten. Mit 3:0 verlor Uwe Seibert klar gegen Falko Ortmann. Am Nachbartisch lieferten sich Daniel Ruf und Christian Schulz ein spannendes Spiel, was der Syrauer im fünften Satz für sich entschied. Die beiden letzten Einzel verloren Ilja Richmann mit 3:0 gegen Jürgen Ortmann und Christopher Bach mit 3:1, trotz starker Leistung im ersten Einzel, gegen Lorenzo Fritsch.

Auch im Entscheidungsdoppel konnten sich die Auerbach nicht mehr durchsetzten und mussten somit dem SC Syrau 1919 2 zum 9:7 Sieg gratulieren.

  • Punkte Syrau: Begerock (0,5 + 0,5), Krause (0,5 + 0,5), Falko Ortmann (2), Schulz (1), Jürgen Ortmann (1,5), Fritsch (2,5)
  • Punkte Auerbach: Riedel (2), Denkinger (2,5 + 0), Seibert (1,5 + 0), Ruf (0), Richmann (0), Bach (1)