Schüler mit guten Leistungen bei Bezirkspunktwertungsturnier

Am Wochenende nahmen Ben und Hans am Bezirkspunktwertungsturnier in der Altersklasse U11 Schüler sowie Lea bei den U11 und U13 Schülerinnen teil.

Ben konnte in seiner Gruppe 1 Spiel gewinnen und musste sich in seinen 2 Niederlagen einmal knapp mit 3:2 geschlagen geben. Hans konnte in seiner 5-er Gruppe ein Spiel mehr gewinnen und wurde wie Ben Gruppendritter. Dadurch mussten beide gegeneinander das Spiel um Platz 5 bestreiten, in dem es um die Nachrückerplätze 2 und 3 zum Landespunktwertungsturnier ging. Hier konnte sich Hans klar mit 3:0 durchsetzen.

Lea machte es in der U11 Schülerinnen besser. Sie kam nach 2 sehr klaren Siegen und einem echten Krimisieg auf Platz 1 ihrer Gruppe und qualifizierte sich somit direkt für das Landesturnier in Döbeln.
In der U13 hatte sie es deutlich schwerer. Hier musste sie sich in der Gruppe gegen die klare Favoritin 3:0 geschlagen geben, konnte aber ihr zweites Spiel 3:2 gewinnen. Somit kam sie auf den zweiten Platz in der Gruppe und spielte um die direkte Qualifikation für das Landesturnier. Hier unterlag sie aber mit 3:0 und hat jetzt durch ihren ersten Nachrückerplatz noch Chancen auf das Weiterkommen.

Alles in allem war das eine gute Leistung der 3 und nun kann man noch hoffen, dass sie noch zum Landespunktwertungsturnier fahren können.

Kids bleiben im Spiel gegen Lengenfeld 2 hinter den Erwartungen zurück

Nach dem mit 4:6 verlorenem Hinspiel konnten sich die Schüler des TTV einige Chancen durch ihr in dem letzten halben Jahr gewachsenem Leistungsvermögen auf ein besseres Resultat ausrechnen.

Leider kam es anders:

Allein Ben Seidel konnte mit 2 Punkten seine Spielstärke nachweisen. Hans kam leider nur zu einem Punkt , obwohl er einen Sieg nach einer sicher geglaubten 2:0 Führung nicht nach Hause bringen konnte. Lea konnte gar nichts zum Resultat beitragen und blieb dabei unter ihrem Leistungsniveau.

Zur Ehrenrettung wäre noch zu sagen, dass Lengenfeld 2 in der stärksten Besetzung angetreten ist, die im Hinspiel eine ganz andere war.

Gute Ergebnisse unserer Schüler beim Leistungsklasseturnier 2020

Am 18. und 19.01. fanden zwei Leistungsklasseturniere statt, bei denen sich unsere Schüler sehr achtbar geschlagen haben.
Am 18.1. errang Nico Schädlich den 9. Platz bei den U18 Jungen und Lea Riedel einen 3. Platz bei den U11 Mädchen. Damit konnte sie sich für die nächst höhere Stufe qualifizieren.
Am 19.01. waren die U11 Jungen des TTV Auerbach dran und auch hier konnte der TTV Auerbach sein Leistungsvermögen nachweisen. So belegten Ben den zweiten, Hans und Arik je  den dritten Platz wobei die vier ersten Plätze sich nur durch die unterschiedlichen Bälle unterschieden haben. Prima Leistung, welche zu weiteren Hoffnungen im nächst höheren Turnier berechtigt.
Hervorzuheben ist noch die Leistung von Erik Schafrick, der das erste Mal an einem solchen Turnier teilnahm und dabei sein gesteigertes Können nachweisen konnte. So hatte er die Gelegenheit, den später Erstplatzierten zu schlagen und verlor nur unglücklich im 5 Satz gegen einen Spieler aus Lengenfeld. Wenn er so weitermacht, dann gehört er bald fest zu den besten jugendlichen Spielern des TTV.