Erste verabschiedet sich mit Sieg von Denkinger

TTV Auerbach – SV RW Treuen 2      10 : 5

Am Freitag hatte die Erste den SV RW Treuen 2 zum letzten Punktspiel der Saison zu Gast. Das Spiel stand im Zeichen des Abschiedes von Tobias Denkinger, der nach Dresden wechseln wird. Zu diesem Spiel spielten die Auerbacher mit sieben Mann. Treuen dagegen musste auf Wolf verzichten, der durch Müller ersetzt wurde.

Die Auerbacher stellten die Doppel um, damit die beiden Spitzenspieler Riedel und Denkinger noch ein letztes gemeinsames Doppel spielen konnten. Die beiden gewannen ihr Doppel gegen Kropfgans/Müller souverän mit 3:0. Das zweite Doppel zwischen Seibert/Richmann und Heimann/Schneidenbach ging nach 4 knappen Sätzen an die Treuener. Lorenz/Bach konnten ihr Doppel gegen Gruner/Thümmler mit 3:1 gewinnen. Die Auerbacher starteten mit 2:1 in die Einzel.

Toni Riedel gewann zm Beginn der Einzel gegen Frank Kropfgans mit 3:1. Tobias Denkinger ließ seinen Gegner Heimann keine Chance und gewann mit 3:0. In einem sehr umkämpften Spiel konnte sich Uwe Seibert mit 3:1 durchsetzen. Das folgenden starken Spiel zwischen Horst Lorenz und Schneidenbach ging ebenfalls mit 3:1 an den Auerbacher. Im hinteren Paarkreuz konnten sich Daniel Ruf und Ilja Richmann mit sehr guten Leistungen gegen Müller bzw. Thümmler mit jeweils 3:0 durchsetzen. Der TTV-1 hatte durch die 8:1-Halbzeitführung schon mindestens ein Unentschieden verbuchen.

Mit seinem 3:0-Sieg über Heimann konnte Toni Riedel eine ungeschlagene Saison feiern. Dies war auch gleichzeitig der Siegpunkt für die Auerbacher. Trotz gewonnenem ersten Satz verlor Tobias Denkinger in seinem letzten Einzel knapp mit 3:1 gegen Kropfgans. Durch die folgenden drei 0:3 Niederlagen der Auerbacher wurde das Ergebnis noch einmal enger. Den Schlusspunkt des Punktspiels setzte Ilja Richmann. Er gewann auch sein zweites Spiel und krönte seine starke Tagesleistung. Der TTV-1 gewann das Spiel mit 10:5 und beendet die Saison auf dem fünften Tabellenplatz.

Mit diesem Sieg konnte sich die Erste gut von Tobias Denkinger verabschieden. Wir bedanken uns für das Engagement im Verein und die lange gute und erfolgreiche Zeit mit ihm. Für seine Zeit bei Dresden-Mitte und seiner weiteren Tischtenniskarriere sowie im Privaten wünschen wir ihm alles Gute und sehr viel Erfolg.

Nach einem durchwachsenen Start in die Liga konnte sich die Erste am Ende über eine gute Saison freuen.

  • Punkte Auerbach: Riedel (2,5), Denkinger (1,5), Seibert (1), Lorenz (1,5), Ruf (1), Richmann (2), Bach (0,5)
  • Punkte Treuen: Heimann (0,5), Kropfgans (1), Schneidenbach (1,5), Gruner (1), Thümmler (1), Müller (0)

Zweite sichert Meisterschaft

SV RW Treuen 3 – TTV Auerbach 2     6 : 8

Am Samstag trat die Zweite zum Spitzenspiel um die Meisterschaft beim SV RW Treuen an. Für die vorzeitige Meisterschaft reichte für den TTV-2 ein Unentschieden. Bei den Auerbachern spielte Christopher Bach für Hartmut Pelz.

Mit zwei gewonnenen Doppeln begann das Spiel richtungsweisend für die Auerbacher. Dazu konnten mit jeweils 2 Punkten von Sielaff, Pelz und Gründer die wichtigen acht Punkte eingefahren werden. Lediglich Christopher Bach fuhr trotz guter Leistung keine Punkte ein.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewinnt die Zweite gegen den Tabellzweiten knapp mit 8:6 und sichert sich somit den vorzeitigen Meistertitel.

  • Punkte Treuen: Stock (2), Spießhofer (1), Fietz (1), Schink (2)
  • Punkte Auerbach: Sielaff (2,5), Pelz (2,5), Gründer (2,5), Bach (0,5)

Erste verliert beim Tabellenführer

TTV Erlbach 1984 2 – TTV Auerbach      10 : 5

Am Sonntag war die Erste zu Gast bei Spitzenreiter Erlbach.Die Doppel verliefen unglücklich für die Auerbacher. Denkinger/Seibert wie auch Riedel/Lorenz mussten ihre Spiele mit 11:9 bzw. 11:8 im fünften Satz an Grehl/Jacob bzw. Müller/Leistner abgeben. Ruf/Richmann kamen gegen Schmidt/Stark nicht ins Spiel und verloren 3:0. Somit ging es mit 3:0 gegen Auerbach in die Einzel.

Hier konnte sich Tobias Denkinger im ersten Spiel gegen Grehl mit 3:0 durchsetzen. In einem guten Spiel musste sich Toni Riedel strecken, gewann aber mit 3:2. Mit dem 3:0 von Horst Lorenz gegen Müller konnte sich die Erste den zwischenzeitlichen Ausgleich erreichen. Die nächsten drei Einzel gingen anschließend klar mit 3:0 an Erlbach, sodass es 3:6 aus Auerbacher Sicht stand.

Toni Riedel gewann anschließend das Spiel der Einser mit 3:0 gegen Grehl. Trotz größeren Rückstandes und mit dem Rücken zur Wand konnte sich Tobias Denkinger im Spiel gegen Jacob noch einmal steigern und gewann schließlich mit 3:2. In einem sehr spannenden Spiel verlor Uwe Seibert mit 3:2 gegen Müller. Auch die letzten 3 Spiele gingen wieder an die Erlbacher mit 3:1 bzw. 3:0. Somit verliert die Erste beim Tabellenführer mit 10:5.

Nun geht es zum letzten Punktspiel gegen Treuen nur noch um die goldene Ananas für die Auerbacher, die nicht mehr vom fünften Tabellenplatz rücken können.

  • Punkte Erlbach: Grehl (0,5), Jacob (0,5), Müller (1,5), Schmidt (2,5), Leistner (2,5), Stark (2,5)
  • Punkte Auerbach: Riedel (2), Denkinger (2), Seibert (0), Lorenz (1), Ruf (0), Richmann (0)