Erfolgreiches Wochenende für die Drei-Türme-Städter

Am Sonntag war die Erste zu Gast beim 1. TTSV Schöneck. Die Zweite spielte am Samstag beim TSV Oelsnitz.

Vogtlandliga

1. TTSV Schöneck – TTV Auerbach      6 : 9

Nach dem schlechten Start in die Saison konnte der TTV das erste Mal in Bestbesetzung antreten, und man erhoffte sich den ersten Punkt der Saison.

In den Doppeln ging es schon gut los: Balfanz/Richmann mussten sich Stoll/Damm zwar mit einem knappen 3:2 geschlagen geben, dafür konnten sich Riedel/Lorenz aber mit 3:1 gegen Hamm/Heinze und Seibert/Denkinger mit 3:2 gegen Zeidler/Roth in knappen Sätzen durchsetzen.

In der ersten Einzelrunde konnte Stoll den heute zum ersten Mal in dieser Saison mitspielenden Auerbacher André Balfanz mit 3:0 besiegen. Am Nachbartisch machte es Toni Riedel besser und konnte mit einem starken 3:1-Sieg gegen Damm einen weitere Punkt auf das Konto der Auerbacher bringen. Im mittleren Paarkreuz holte der Schönecker Hamm mit 3:0 gegen Lorenz einen Punkt für seine Mannschaft, während parallel Denkinger gegen Heinze mit 3:1 einen weiteren Punkt für die Auerbacher verbuchen konnte. Richmann fand leider nicht ins Spiel gegen Zeidler und musste diesem zu einem 3:0-Sieg gratulieren. Seibert hingegen konnte sich im fünften Satz mit 11:5 gegen Roth durchsetzen und brachte dadurch den in den Doppeln erspielten Vorsprung heil in die zweite Hälfte.

In der zweiten Einzelrunde konnten nur Hamm und Roth Punkte auf dem Konto der Schönecker verbuchen. Sie gewannen mit 3:2 und 3:0 jeweils gegen Denkinger und Richmann. Riedel, der heute in Topform war, besiegte Stoll mit 3:1. Balfanz konnte sein Spiel gegen Damm ebenfalls mit 3:1 gewinnen. Im fünften Satz erkämpfte Lorenz den Auerbachern gegen Heinze den achten Punkt und sicherte somit schon einmal das Unentschieden. Uwe Seibert konnte anfängliche Schwierigkeiten im Spiel gegen Zeidler überwinden und holte mit einem 3:1-Sieg den neunten Punkt für die Auerbacher.

Der meiner Meinung nach längst überfällige erste Sieg in der Vogtlandliga war für die aus der Bezirksklasse zurückgezogene erste Mannschaft der Auerbacher somit perfekt. (tde)

  • Punkte Schöneck: Stoll (1,5), Damm (0,5), Hamm (2), Heinze (0), Zeidler (1), Roth (1)
  • Punkte Auerbach: Riedel (2,5), Balfanz (1), Denkinger (1,5), Lorenz (1,5), Seibert (2,5), Richmann (0)

Vogtlandklasse

TSV Oelsnitz – TTV Auerbach II      5 : 10

  • Punkte Plauen: Markus Wunderlich (1), Tino Wunderlich (0), Degen (0,5), Müller (0,5), Daßler-Fröbel (0,5), Neidel (2,5)
  • Punkte Auerbach: Gründer (1), Hartmut Pelz (2), Manfred Pelz (2,5), Rudolph (2,5), Schädlich (1), Petzold (1)

Zweite holt 2 Punkte in Plauen, Erste taut langsam auf

Am Sonntag war die Erste zu Gast beim Post SV Plauen 2. Die Zweite musste schon am Samstag gegen den TSV Plauen 1990 ran.

Vogtlandliga

Post SV Plauen – TTV Auerbach      9 : 7

Während bei den Plauenern Schauer durch Reymann ersetzt wurde, sprang auf Seiten Auerbachs Petzold für Balfanz ein. Die Doppel verliefen dabei sehr gut für die Auerbacher. Während das Doppel Seibert/Petzold gegen Schlegel/Herzog klar verloren ging, konnten sich die Doppel Riedel/Lorenz und Richmann/Ruf gegen ihre Gegner knapp durchsetzen. Somit stand es nach den Doppeln 2:1 für Auerbach.

Im ersten Einzel verlor Horst Lorenz 3:1 gegen Schlegel. Toni Riedel gewann nebenan klar mit 3:0 gegen Meisel. Die Spiele Gaida gegen Richmann und Petzold gegen Herzog gingen beide an die Plauener. Besser lief es dafür für Uwe Seibert und Daniel Ruf, die, jeweils mit 3:1, Punkte für Auerbacher beisteuern konnten. Halbzeitstand: 5:4 für den TTV-1.

Toni Riedel gewann anschließend auch sein zweites Einzel souverän mit 3:0. Horst Lorenz tat es ihm gleich und gewann sein Spiel ebenfalls 3:0. Von nun an gingen alle Einzel mit 3:0 oder 3:1 an die Plauener. Somit ging es mit einem Stand von 8:7 für Plauen ins Entscheidungsdoppel zwischen Riedel/Lorenz und Schlegel/Herzog. Dieses ging knapp mit 3:2 an die Gastgeber. Am Ende bleibt eine sehr enge Niederlage, die durchaus auch der erste Punktgewinn für die erste Mannschaft des TTV hätte sein können. (tri)

  • Punkte Plauen: Schlegel (1,5 + 0,5), Meisel (0), Gaida (2), Graupner (1), Herzog (2,5 + 0,5), Reymann (1)
  • Punkte Auerbach: Riedel (2,5), Lorenz (1,5), Seibert (1), Richmann (0,5), Ruf (1,5), Petzold (0)

Vogtlandklasse

TSV Plauen 1990 – TTV Auerbach II      5 : 10

  • Punkte Plauen: Seidel (1,5), Goßler (1,5), Füger (1,5), Ludwig (0,5), Metschurin (0), Hübner (0)
  • Punkte Auerbach: Sielaff (2), Gründer (0), Hartmut Pelz (1), Manfred Pelz (2,5), Rudolph (2,5), Schädlich (2)

Erste noch ohne Punktgewinn

Am Sonntag war die Erste zu Gast beim SV Fronberg Schreiersgrün II.

SV Schreiersgrün II – TTV Auerbach      14 : 1

Beide Mannschaften gingen mit Ersatzspielern in Spiel: In Schreiersgrün sprang Rolf Herold ein. In Auerbach wurde der fehlende Horst Lorenz durch Heinz Petzold ersetzt und der kurzfristig ausgefallene Toni Riedel durch Robin Tröger.

Aufgrund des starken Auftretens der Schreiersgrüner und der schwachen Verfassung der Auerbacher konnten die Gastgeber alle Spiele bis auf ein Doppel für sich entscheiden. In besagtem Doppel konnten sich Uwe Seibert/Tobias Denkinger einen 3:1-Sieg gegen Rico und Rolf Herold sichern. In den Einzeln schaffte es Uwe Seibert als einziger Auerbacher in den fünften Satz, musste das Spiel gegen Enrico Dorsch aber mit einem unglücklichen 13:15 im letzten Satz doch noch abgeben.

Nach vier Niederlagen und null Siegen in dieser Saison wird es für die Auerbacher nun höchste Zeit, mal einen Punkt nach Hause zu bringen! (tde)

  • Punkte Schreiersgrün: Waibel (2,5), Dorsch (2,5), Rico Herold (2), Rörig (2,5), Tiepner (2,5), Rolf Herold (2)
  • Punkte Auerbach: Denkinger (0,5), Seibert (0,5), Richmann (0), Ruf (0), Petzold (0), Tröger (0)