In der U15 empfing Auerbach die Mannschaft aus Ellefeld

Am Samstagvormittag, den 30.01.2023, kam es in der Jungen 15 Gruppe 2 zum Duell zwischen TTV Auerbach und TV Ellefeld. Beide Teams konnten aus dem Vollen schöpfen und benötigten keine Ersatzspieler.

Pünktlich um 17:30 wurde das Spiel mit 3 Einzeln gestartet. Kein Team konnte sich in dieser Phase entscheiden absetzen, da die Spiele zum Stand von 2:1 zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt wurden. Der Gastgeber konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Nachdem die Einzel gespielt waren, kam es jetzt zu 1 Doppeln. Der Gastgeber konnte das Spiel gewinnen, wodurch es 3:1 stand. Zum Abschluss des Spieles standen noch 6 Einzel auf dem Bericht. Die Gast-Mannschaft konnte 4 Spiele davon gewinnen, wodurch es 5:5 stand. Ausschlaggebend war eine Serien von 4 Siegen in Folge. Der Gastgeber konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Spannung pur gab es beim Spiel zwischen Arik Seibert und Martin Schaller, welches erst in der Verlängerung des 5.Satzes mit Martin Schaller als Sieger entschieden wurde.

Nach über 2 Stunden war das letzte Spiel beendet. Das Spiel fand keinen Sieger und endete mit 5:5 unentschieden. TTV Auerbach spielt als nächstes am 25.02.2023 auswärts bei SpVgg. Heinsdorferg., TV Ellefeld am 04.03.2023 zuhause gegen SpVgg. 1862 Neumark.

Kreispunktewertungsturnier am 7.1.23

Am Turnier nahmen auch Vertreter.innen des TTV Auerbach teil. Die Mädels des TTV hatten sich in ihrer Altersklasse bereits für das das Turnier auf Bezirksebene qualifiziert. Beachtenswert ist, dass Lea Riedel und Magdalena Röder ebenfalls eine sehr gute Leistung in der nächsthöheren Klasse erreicht haben, so dass sie sich auch dort für das Turnier qualifizieren konnten. Nun geht es am 04. für die AK 15 und am 15.02. für die AK 18 weiter. toi, toi, toi

Niederlage gegen Plauen-Mitte

Am 10.12.2022 empfing TTV Plauen-Mitte 2 den Gast TTV Auerbach in der Vogtlandklasse 2. Beide Mannschaften mussten mit Ersatzspielern antreten, wobei TTV Plauen-Mitte 2 sogar 2 Spieler in Vertretung aufstellte.

Nach der Begrüßung wurde das Spiel mit 2 Doppeln gestartet. Der Gastgeber konnte alle Spiele gewinnen, wodurch es 2:0 stand. Der Gastgeber konnte in der Phase alle Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Als nächstes ging es mit 4 Einzeln weiter. In dieser Phase ging es spannend zu, wobei TTV Plauen-Mitte 2 eine 4:2 Führung behaupten konnte. Der Gastgeber konnte in der Phase 2 Spiele klar mit 3:0 Sätzen gewinnen. Das Spiel zwischen Stefan Göll und Frank Gründer konnte erst in der Verlängerung des 5.Satzes für Frank Gründer entschieden werden. Jetzt folgten nochmals 4 Einzel. Der TTV Plauen-Mitte 2 konnte 3 Spiele davon gewinnen, wodurch es 7:3 stand. Nicht zu erwarten war der 3:1 Sieg von Andreas Salzer gegen Bernd Sielaff. Um zu einer Entscheidung zu kommen, ging es jetzt mit 4 Einzeln weiter. In dieser Phase ging es spannend zu, wobei der Gastgeber eine 9:5 Führung behaupten konnte. Für eine große Überraschung sorge Rainer Meckel mit seinem 3:1 Sieg gegen Bernd Sielaff.

Nach 3 Stunden war der letzte Ball gespielt und das Spiel beendet. TTV Plauen-Mitte 2 konnte das Spiel mit 9:5 für sich entscheiden