2019 Saisonstart mit 4 Mannschaften

Seit langer Zeit tritt der TTV Auerbach wieder mit 4 Mannschaften in die Saison 2019/20 an.

In der Vogtlandliga spielt wie im letzten Jahr die 1. Mannschaft mit ihrem Kapitän Toni Seidel.

In der Vogtlandklasse darf sich die 2. Mannschaft mit ihrem neuen Kapitän Christopher Bach nach dem fulminanten Aufstieg bewähren.

Die 3. Mannschaft mit ihrem Kapitän Michael Matthias muss jetzt beweisen, dass der Aufstieg in die 2. Kreisliga auch gerechtfertigt war.

Neu im Spielbetrieb sind die Eleven des TTV Auerbach, die nach einjähriger Trainingszeit nun ihr Können in der Schüler Staffel 2 unter Beweis stellen wollen. Dafür wünschen wir ihnen maximale Erfolge.

Die Eleven des TTV Auerbach

3. Mannschaft gibt Tabellenführung ab

Im letzten Punktspiel am letzten Sonntag gibt die 3. Mannschaft des TTV Auerbach die Führung an den SV Grün-Weiß Röthenbach 4. ab und verliert damit die Chance auf den Aufstieg in die 2. Kreisklasse.

So wie in den beiden vorangegangenen Punktspielen kam die 3. Manschaft nicht über ein Unentschieden gegen die 4. Mannschaft von Unterheinsdorf hinaus. Die Punkte wurden wie folgt geholt: Bach (2,5), Matthias (2,5), Martini (1) und Petzold (1).

Besonders spannend war dabei das Spiel von Heinz Petzold gegen Phillipp Müller, welches nach einer 2:0 Führung nach Sätzen und einer 10:6 Führung durch Petzold im fünften Satz noch an Unterheinsdorf abgegeben wurde.

Aber alles in allem muss man feststellen, dass der Aufstieg schon bereits in vorhergehenden Spielen klar gemacht hätte werden können. Insbesondere der Start in der Vorrunde lief infolge von Besetzungsschwierigkeiten sehr schlecht.

Nun muss nach vorn geschaut werden – auf die nächste Saison.

2. Mannschaft gewinnt souverän

Die 2. Mannschaft des TTV Auerbach entführte am Samstag, d. 16.02.19 mit einem klaren 11:3 Sieg 2 wichtige Punkte aus Lengenfeld.

Dabei konnten Bernd Sielaff und Frank Grüner mit 4 Siegen 3,5 Punkte auf ihre Habenseiten verbuchen.

Aber auch Manfred und Hartmut Pelz waren nicht schlecht und gewannen jeder zwei Spiele.

So wie man es von Auerbach 2 gewohnt ist, war es wieder eine solide Mannschaftsleistung.