Auerbacher Erste festigt Position in der Tabellenmitte

Vogtlandliga

1. TTSV Schöneck – TTV Auerbach      3 : 12

Am Sonntag war die Erste zu Gast beim 1. TTSV Schöneck. Die Auerbacher spielten in voller Besetzung, während bei Schöneck Wolfgang Pleier aushelfen musste.

Alle drei Doppel gingen relativ klar an die Auerbacher. Riedel/Lorenz gewannen 3:0 gegen Stoll/Damm, Denkinger/Seibert 3:0 gegen Heinze/Pleier und Ruf/Richmann gegen Hamm/Zeidler mit 3:1 Satzverhältnis. Damit ist es das zweite Spiel hintereinander, welches die Auerbacher mit einer 3:0 Führung beginnen.

Das erste Einzel, zwischen Tobias Denkinger und Andreas Stoll, ging 3:0 an die Nummer Eins der Gastgeber. Am Nebentisch kam Toni Riedel deutlich besser mit seinem Gegner, Bernd Damm, klar und gewann 3:0. Als nächstes musste Horst Lorenz gegen Lothar Heinze ran. Die beiden Spieler lieferten sich ein hart umkämpftes und spannendes Spiel, welches dann an den Auerbacher ging. Dies war das erste und letzte Spiel, das erst im fünften Satz entschieden wurde. Die letzten 3 Spiele der ersten Runde gingen jeweils mit 3:1 an Seibert, Ruf und Richmann. Zwischenstand 8:1 für Auerbach.

Die zweite Runde begann mit dem Spiel von Toni Riedel, welches er souverän gegen den Schönecker Andreas Stoll gewann. Auch Tobias Denkinger holte, mit seinem Spiel gegen Bernd Damm, den Punkt nach Auerbach. Die Mitte erkämpfte sich zwei weitere Punkte. Das untere Paarkreuz mit Ruf und Richmann zog leider den Kürzeren.
Endstand 12:3 für den TTV Auerbach.

Mit diesem Sieg festigt sich die Erste aus Auerbach auf Position sechs der Tabelle.

  • Punkte Schöneck: Stoll (1), Damm (0), Heinze (0), Hamm (0), Zeidler (1), Pleier (1)
  • Punkte Auerbach: Riedel (2,5), Denkinger (1,5), Seibert (2,5), Lorenz (2,5), Ruf (1,5), Richmann (1,5)

Erste bleibt erfolglos, Niederlage im ersten Punktspiel für Dritte

Vogtlandliga

TTV Auerbach – TTV Plauen-Mitte 2     7 : 9

Am Sonntag, den 30.09.2018 traf die erste Mannschaft der Auerbacher auf die Gäste des TTV Plauen-Mitte 2. Uwe Seibert setzte krankheitsbedingt aus und wurde durch Christopher Bach ersetzt.

Die ersten Doppel verliefen zu Gunsten der Auerbacher. Toni Riedel und Horst Lorenz gewannen die ersten beiden Sätze gegen Ullrich/Dörfler scheinbar problemlos, doch die Plauener ließen nicht nach und kämpften sich noch in den fünften Satz, welcher dann doch an die Auerbacher ging. Am Nebentisch spielten Daniel Ruf und Tobias Denkinger gegen Schädlich/Salzer und gewannen 3:1. Das letzte Doppel zwischen Richmann/Bach und Schubert/Göll ging leider relativ eindeutig an die Plauener. Nach den Doppel-Spielen führten die Auerbacher mit 2:1. Toni Riedel und Tobias Denkinger gewannen souverän jeweils 3:0, während das mittlere Paarkreuz bestehend aus Daniel Ruf und Horst Lorenz ihre Spiele leider abgeben mussten. Horst Lorenz kämpfte sich nach einem 2:0 Rückstand zurück, es reichte am Ende aber leider nicht zum Sieg. Daniel Ruf bemühte sich, doch auch er musste eine Niederlage einfahren. Ilja Richmann schaffte überraschend einen 3:0 Sieg gegen den Plauener Stefan Göll und landete so seinen ersten Sieg in dieser Saison. Das letzte Spiel der ersten Einzelrunde zwischen Christopher Bach und Dieter Dörfler ging trotz sehr guter Leistung von Christopher ganz knapp an seinen Gegner aus Plauen. Somit war die erste Runde zu Ende, Zwischenstand: 5:4 für den TTV Auerbach.

Die zweite Runde verlief sehr ähnlich. Toni Riedel und Tobias Denkinger gewannen mit 3:1 und 3:0 gegen Frank Ullrich und Dirk Schädlich. Damit bleiben die beiden Auerbacher nach 3 Spielen immernoch ungeschlagen. Horst Lorenz musste wieder in den fünften Satz und wieder hatte er das Glück nicht auf seiner Seite und verlor 12:10 im letzten Satz. Daniel Ruf kam mit dem Spiel von Andreas Salzer überhaupt nicht klar und verlor mit 3:0. Ähnlich sah es auch im unteren Paarkreuz aus. Ilja Richmann verlor mit 3:1 und Christopher Bach mit 3:0.

Nach den Doppeln und den Einzeln stand es 8:7 für die Gäste aus Plauen. Im Entscheidungsdoppel standen sich Toni Riedel/Horst Lorenz und Dirk Schädlich/Alexander Salzer gegenüber. Es kam leider nicht zum erhofften Unentschieden. Die Plauener gewannen auch hier ziemlich deutlich mit 3:0.

Somit gewann der TTV Plauen-Mitte 2 mit 9:7 und der TTV Auerbach bleibt weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz.

  • Punkte Auerbach: Riedel (2,5), Denkinger (2,5), Lorenz (0,5), Ruf (0,5), Richmann (1), Bach (0)
  • Punkte Plauen: Ullrich (0), Schädlich (0,5), Schubert (2,5), Salzer (2,5), Dörfler (2), Göll (1,5)

3. Kreisliga GT

TTV Auerbach 3 – SV Röthenbach 4     1 : 13

  • Punkte Auerbach: Martini (0), Twers (1), Nico Schädlich (0), Klajdi (0)
  • Punkte Röthenbach: Lena Müller (3,5), Volker Schöniger (3,5), Uebelhack (3,5), Beckmann (2,5)