Sieg für beide Auerbacher Mannschaften

Am Sonntag spielte die Erste daheim gegen die Zweite vom SV Fronberg Schreiersgrün. Zeitgleich spielte die Zweite Auerbacher Mannschaft auswärts gegen die SG Neustadt.

Vogtlandliga

TTV Auerbach – SV Schreiersgrün    9 : 7

Einen außergewöhnlich guten Start ins Spiel haben die Auerbacher durch gleich drei gewonnene Doppel. Riedel/Lorenz gewinnen gegen Strube/Dorch mit 3:0 Sätzen. Denkinger/Seibert haben es am Nachbartisch schwer gegen Csulits/Singer: Nach spannenden vier Sätzen setzen sich die beiden Auerbacher erst im fünften Satz durch, mit knappen 11:8 Punkten. Auch Richmann/Ruf mussten fünf Sätze bestreiten. Sie gewinnen letztendlich aber auch im letzten Satz gegen Rörig/Kunze, mit 11:9.

Am Nachbartisch war auch schon das erste Einzel unterwegs. Riedel gewinnt in knappen vier Sätzen gegen Singer. Denkinger kann mit Csulits‘ schnellen Ballwechseln nicht mithalten und verliert daher klar mit 0:3. Lorenz und Seibert haben es schwer gegen das mittlere Paarkreuz der Schreiersgrüner. Sie müssen ihren Gegnern Dorsch und Strube jeweils zu 3:1-Siegen gratulieren. Auch dem dritten Paarkreuz der Auerbacher erging es in der ersten Einzelrunde nicht besser. Richmann verliert 1:3 gegen Kunze. Ruf verliert nach spannenden fünf Sätzen gegen Rörig. Die Schreiersgrüner haben ihren 0:3-Rückstand nach der ersten Einzelrunde also in eine 5:4-Führung verwandelt.

In der zweiten Einzelrunde müssen die Auerbacher also einen ganzen Zacken zulegen. Riedel zeigt was er kann und gewinnt gegen Csulits in nur drei Sätzen. Im knappen Spiel zwischen Denkinger und Singer kann sich letztendlich dann auch der Auerbacher durchsetzen. Es steht also 6:5 für Auerbach. Im mittleren Paarkreuz punkten die Schreiersgrüner dann gleich doppelt: Lorenz verliert mit 0:3 gegen Strube und Seibert verliert, unglücklich im fünften Satz, gegen Dorsch. Im hinteren Paarkreuz punktet Richmann mit einem spannenden Fünfsatzspiel gegen Rörig. Es steht also 7:7 und, parallel zum bereits laufenden letzten Einzel zwischen Ruf und Kunze, wird das Entscheidungsdoppel aufgerufen. Riedel/Lorenz und Csulits/Singer kämpfen um jeden Ball und alle drei Sätzen gehen knapp aus, erfreulicherweise für die Auerbacher: allesamt zu Gunsten von Riedel/Lorenz. Währenddessen hat auch Ruf am Nachbartisch schon sein Spiel beendet: er gewann mit 3:1. In dieser spannenden Begegnung holen die Auerbacher also die erhofften zwei Punkte und bleiben damit hinter Post Plauen auf Tabellenplatz zwei. (tde)

  • Punkte Auerbach: Riedel (2,5 + 0,5), Denkinger (1,5), Lorenz (0,5 + 0,5), Seibert (0,5), Richmann (1,5), Ruf (1,5)
  • Punkte Schreiersgrün: Csulits (1), Singer (0), Strube (2), Dorsch (2), Rörig (1), Kunze (1)

Vogtlandklasse

SG Neustadt – TTV Auerbach II     5 : 10

  • Punkte Neustadt: Strangfeld (0), Schüler (0), Seidel (0), Andreas Petzold (1), Hering (1,5), Bettsack (2,5)
  • Punkte Auerbach: Sielaff (2,5), Manfred Pelz (2,5), Gründer (2,5), Hartmut Pelz (1,5), Schädlich (1), Heinz Petzold (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.